Aufgabenstellung

In dem Kontorhaus an der Binnenalster mussten die zwei vorhandenen, ca. 43 Jahre alten Aufzüge aus technischen Gründen erneuert werden.
Im Zuge dieser Arbeiten sollten auch die brüchig gewordenen Natursteinbekleidungen der Aufzugsportale in allen sieben Geschossen saniert und an die neuen Aufzugstüren sowie das neue Ruftastenfeld angepasst werden.

 
Fakten zur Baumaßnahme

Die neue Aufzugsanlage hat zweiteilige Türen aus schmalen Edelstahlrahmen mit Glasfüllung, diese bieten mehr Transparenz zum Treppenhaus.
Die Milchglas-Lichtdecke sorgt für eine angenehm helle Ausleuchtung in den Aufzugskabinen, ein Spiegel an der Rückwand lässt die relativ kleinen Kabinen (Grundfläche 1qm) optisch größer erscheinen.
Die Aufzugsgestaltung ist sachlich und modern, in Anlehnung an die vorhandenen Messinghandläufe und die Türbeschläge im Treppenhaus wurden titanisierte Edelstahl-Lisenen und Bedienelemente eingesetzt.
Der Maschinenraum wurde den technischen Erfordernissen entsprechend neu strukturiert und mit einer Abluftanlage versehen, der vorhandene Schacht wurde an die neuesten Sicherheitsbestimmungen angepasst.
Die technische Ausstattung der Aufzüge arbeitet aufgrund von neuester Antriebstechnik energieeffizienter und führt so im Betrieb zur Kosteneinsparung von 35% und weniger Verschleiß im Vergleich zu der Altanlage.
Durch eine konkurrierende Angebotseinholung für die Erneuerung und Wartung der Aufzugsanlagen konnten die Umbaukosten um 25% gesenkt und ein attraktiver Vollwartungsvertrag einschließlich der Notrufbereitschaft über 10 Jahre abgeschlossen werden.
Die Aufzüge wurden einer nach dem anderen ausgetauscht, so dass der Büro- und Bankbetrieb im Haus nahezu ungestört und damit mieter- und kundenfreundlich weiterlaufen konnte.
Der vereinbarte Zeitplan konnte exakt eingehalten werden.

 
Unsere Leistungen

Wir bearbeiten hier das komplette klassische Leistungsspektrum des Architekten; von der Entwurfs- und Genehmigungsplanung über die Ausführungsplanung und Ausschreibung bis zur Bauüberwachung.
Wir betreuen das Objekt langfristig.


Planungs- und Bauzeit

September 2003 - Juni 2004